Eurojackpot
Der Eurojackpot bezeichnet die europaweite Lotterie, die nicht nur in Deutschland, sondern auch in 17 weiteren Ländern Europas ausgespielt wird. Dazu zählen mitunter Ungarn, Estland, Finnland, Island, Kroatien, Dänemark, die Niederlande, Norwegen und Schweden. Bei diesem Tippspiel entscheiden Sie sich für 5 aus 50 Zahlen und nochmals 2 aus 10 Zahlen. So stehen am Ende 7 Zahlen auf dem Tippschein. Jeden Freitag ist es so weit und mindestens 10 Zahlen ergeben den Jackpot von maximal 90 Millionen €. Am Freitag stehen die Gewinnzahlen vom Eurojackpot fest und werden im finnischen Helsinki gezogen.

Lottozahlen und Gewinnklassen beim Eurojackpot

Innerhalb weniger Augenblicke sehen Sie alle Gewinnzahlen auf den autorisierten Lottoplattformen. Die Auszahlungen der Gewinne erfolgen bereits am Samstagmorgen automatisch per Überweisung oder direkt an der Lottoannahmestelle. Sie haben die Chance, online oder persönlich am Eurojackpot teilzunehmen. Ein einzelner Tipp kostet sie 2,00 €. Hinzu kommt eine Bearbeitungsgebühr. Der Eurojackpot unterscheidet insgesamt 12 Gewinnklassen, die in Verbindung mit den Gewinnsummen stehen. Nimmt der Spieler online am Eurojackpot teil, erfolgt die Überweisung abzüglich der Steuern automatisch auf das Konto. Ebenso einfach stellt sich die Teilnahme an dem Tippspiel dar.

Die höchsten Chancen auf den Jackpot

Sie entscheiden sich für 5 Zahlen, die zwischen 1 und 50 liegen. Hinzukommen zwei Eurozahlen im Bereich von 1 und 10. Wenn es Ihnen gelingt, so viel Zahlen wie möglich vorherzusagen, kommen Sie dem Jackpot einen beträchtlichen Teil näher. Gerade auf der ersten Gewinnebene gehören die Gewinne zu den höchsten innerhalb von Europa. Der kleinste Jackpot im ersten Rang lag bei beträchtlichen 10 Millionen €. Eines der Alleinstellungskriterien: Im Vergleich zur Konkurrenz der EuroMillionen soll es mehr Jackpot Gewinner geben. So ist damit das Ziel verbunden, möglichst viele Gewinner auszuzahlen. Der Besitzer des jeweiligen Lottoscheins ist auch der Gewinner.